Sieg im Abstiegskampf.

SC Wassenach gewinnt Kellerduell klar mit 5:1

Nach der Niederlage im Derby in der vergangenen Woche, stand nun das Kellerduell gegen den Tabellenletzten auf dem Programm.

Der verdiente Sieg gegen die Reserve der DJK Kruft/Kretz war Balsam auf die Seelen der Spieler, die in den vergangenen Wochen herbe Niederlagen einstecken mussten. Dank der Mithilfe von Spielern der Alten Herren, fanden sich 14 Spieler auf dem Spielbericht.

Sportlich gesehen gab das Spiel mehr oder weniger den Tabellenstand der beiden Mannschaften wieder, wobei der SC Wassenach keine große Mühe hatte, dass Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Christian Franzkowiak und Christopher Walter trafen jeweils zweimal und Florian Wilke verwandelte einen Foulelfmeter. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können. Einen zweifelhaften Elfmeter konnte der Krufter Schütze nicht verwandeln. Der Gegentreffer zum 1:5 in der letzten Spielminute war nur noch Ergebniskosmetik.

Negativer Höhepunkt war die Rote Karte gegen einen Wassenacher Ersatzspieler wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Unterm Strich ein verdienter Sieg für die Wassenacher Elf. Bis zum nächsten Spiel sollte man das gute Gefühl einfach genießen und selbstbewusst in die letzten Saisonspiele gehen.

Im nächsten Heimspiel am Samstag, 28.04.2018 ist die Mannschaft der SG Ettringen zu Gast in Wassenach. Anstoß der Partie ist um 17:00 Uhr.

Gegen DJK Kruft/Kretz II spielten:

Daniel Grandpre, Marco Schwarz, Florian Wolff , Andreas Rossel, Christopher Walter, Matthias Aretz (46. Jan Keiman), Alexander Schmidgen, Matthias Aretz, Yannick Schlich, Niklas Seemann, Florian Wilke, Christian Franzkowiak (72. Christoph Robe)

Joomla templates by a4joomla